Hast Du Lieblingsbilder? Mach eine Geschichte draus

alte Märchen werden neue Geschichten
Souvenir-Häuschen Central Park

 

In diesem Beitrag wird es (fast) nur Bilder geben.

Ich fordere Dich heraus: Könntest Du aus den folgenden Bildern eine Geschichte kreieren? Hättest Du Einfälle?

Ist es Dir vielleicht sogar schon mal passiert, dass Du ein Bild gesehen hast (Zeitschrift, Fernsehen, Museum, bei Freunden, in Büchern …), das Dich zu einer Geschichte inspiriert hat? Wenn ja, ist das klasse, Du weißt, was ich meine. Wenn nicht, gibt Dir der Bilder-Beitrag hoffentlich neue Ideen.

Ausschlaggebend sind immer Fragen, die Du Dir bei Betrachtung von Bildern stellen solltest, diese sind essentiell, um genug Stoff zu finden und die passende Kategorie zu wählen.

 

Schnappschuss Yosemite Park

 

Stelle Dir folgende Fragen:

  • wer könnte hier wohnen (Protagonist/Antagonist)
  • wie viele Personen gibt es momentan
  • was könnte sich in den Räumen abspielen
  • ist es eine Unterkunft für Urlauber oder bewohnen es die Besitzer selber

 

Schnappschuss auf Reisen

 

Stelle Dir folgende Fragen

  • was ist das für eine miese Spelunke
  • welche krummen Geschäfte werden hier getätigt
  • dient diese Bude zum Geldwaschen
  • dient diese Bude zum Verstecken von Gaunern
  • handelt es sich um eine geschlossene Bar

 

Unterkunft in L.A. (yeah, it’s me)

 

Stelle Dir folgende Fragen

  • was ist das für eine Umgebung
  • was denkt die Person auf dem Bild
  • ruht sie sich aus, denkt sie nach, macht sie sich Notizen
  • ist sie allein
  • wartet sie auf jemanden, wenn ja, auf wen
  • wartet sie gar auf etwas, wenn ja, worauf

 

Hütte in Plymouth (Boston)

 

Stelle Dir folgende Fragen:

  • in welcher Zeit könnte das spielen
  • wie leben die Bewohner
  • wann könnten sie hier angesiedelt sein
  • die Bewohner sind offensichtlich nicht reich, warum nicht
  • was sagen uns die Utensilien über deren Alltag

 

Schnappschuss in L.A. (wo sonst)

 

Stelle Dir folgende Fragen

  • wer könnte so einen Schlitten fahren
  • spielt es in der Vergangenheit oder ist es ein Oldie-Fan
  • geht dem Eigentümer alles über sein Auto
  • wurde es abgestellt (nach einem Verbrechen oder Diebstahl)
  • ist es gar kaputt

 

Während einer unserer Abreisen (yeah, it’s me again)

 

Stelle Dir folgende Fragen:

  • wohin will der Charakter
  • ist er gerade angekommen oder will er fort
  • weshalb reist er (Urlaub oder Flucht)
  • reist er allein
  • worauf wartet er (auf Mitreisende oder ist genügend Zeit)
  • was denkt der Charakter
  • überlegt er gar, umzukehren

 

Diese Beispiele sind sicherlich nicht für ausreichende Geschichten gedacht. Manchmal macht es auch eine Kurzgeschichte. Es geht mir hier nur darum, Dir die eine oder andere Idee zu vermitteln, was Du Dir von Bildern, Zeichnungen, Grafiken, Fotos oder gar Gemälden entnehmen kannst.

Genauso gut erfüllen Zitate oder Phrasen einen Zweck, um daraus etwas zu entwickeln.

Du begegnest Ideen tagein, tagaus, Du musst nur aufmerksam hinsehen, aufmerksam lesen und aufmerksam beobachten.

 

Hast Du schon mal Geschichten entwickelt, bei denen Dich ein Bild oder eine Fotografie inspiriert hat? Fällt Dir womöglich noch eine Frage mehr ein?

Ines Pischel

Ines schreibt unter anderem Krimis, Romanzen und Kurzgeschichten. In ihrem neuen Blog gibt sie (nicht nur) Schreibanfängern praktische und sofort anwendbare Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.